Logo: Ingrid David Steuerberaterin
 
4. August 2016

Checkliste Lohnbuchhaltung – Neuer Mitarbeiter

Bei der Einrichtung neuer Mitarbeiter in Gehaltsabrechnung kommt es oftmals zu Verzögerungen oder Rückfragen, da noch notwendige Angaben oder Unterlagen fehlen.

Die folgende Checkliste soll helfen, dass zeitnah alle benötigten Unterlagen und Angaben vorliegen.

Download: Personalfragebogen aus AGENDA Stand 11.01.2016

29. Juni 2016

Mindestlohn steigt von 8,50 Euro auf 8,84 Euro

Arbeitnehmer in Deutschland bekommen künftig einen spürbar höheren gesetzlichen Mindestlohn. Die Lohnuntergrenze steigt Anfang 2017 von derzeit 8,50 Euro auf 8,84 Euro pro Stunde. – Ab 2017 mehr Geld: Mindestlohn steigt von 8,50 Euro auf 8,84 Euro

Lesen Sie mehr auf: https://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/735588/mindestlohn-steigt-von-8-50-euro-auf-8-84-euro

28. November 2014

Mindestlohn sorgt für härtere Dokumentationspflichten

Das Führen von Entgeltunterlagen für Minijobber ist Arbeitgebern bekannt. Ab 1. Januar 2015 kommt eine weitere gesetzliche Dokumentationspflicht hinzu. Sie dient der Kontrolle der Mindestlohnbestimmungen – und kann bei Nichteinhalten ein Bußgeld nach sich ziehen.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.haufe.de/steuern/kanzlei-co/minijobs-mindestlohn-haertere-dokumentationspflichten_170_283782.html

nach oben