Logo: Ingrid David Steuerberaterin
 
29. Januar 2015

Steuererklärung – die wichtigsten Änderungen für Arbeitnehmer im Überblick

Für die Steuererklärung des Jahres 2014 müssen Bürger einige Neuerungen, die im vergangenen Jahr eingeführt wurden, beachten und auch 2015 gibt es weitere Änderungen im Steuerrecht.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/steuererklaerung-aenderungen-fuer-arbeitnehmer_164_289996.html

25. Januar 2015

Einkommensteuer-Erklärung

Wir erstellen für Sie die Einkommensteuer-Erklärung mit kompetenter Beratung und maximaler Steuerersparnis.

Profitieren Sie als Mandant von folgenden Vorteilen:

  • Maximale Steuerersparnis – Wir sagen Ihnen, wie Sie möglichst viel Steuern sparen können.
  • Rechtliche Sicherheit – Sie brauchen keine Sorge mehr zu haben, ob Sie in Ihrer Steuererklärung alles richtig angegeben haben.
  • Kein lästiger Papierkram – Wir füllen für Sie alle lästigen Steuerformulare aus. Kein Beamten-Chinesisch mehr.
  • Unterstützung im Rechtsbehelfsverfahren – Sollte das Finanzamt bei Ihrer Erklärung zu Unrecht etwas abgelehnt haben, legen wir für Sie Einspruch ein. Sie profitieren auch von anhängigen Musterverfahren, z.B. zum Arbeitszimmer.
  • Kein Stress, kein Ärger – Verschwenden Sie nicht Ihr kostbares Wochenende mit der Steuererklärung. Wir übernehmen das für Sie.
  • Kompetente und professionelle Beratung – Wir beraten Sie ganz auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten. Wenn Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter

Sie wollen als Mandant von diesen Vorteilen profitieren? Dann kontaktieren Sie uns: kanzlei@steuerberater-bramsche.de oder rufen Sie uns unter 05461 – 709010 an.

20. Januar 2015

Wahl der Lohnsteuerklasse bei Ehepaaren und eingetragenen Lebenspartnern

Finanzminister Dr. Schäfer und Sozial- und Integrationsminister Grüttner: “Hessens Landesregierung setzt sich für eine möglichst große Wahlfreiheit bei der Kombination von Lohnsteuerklassen ein”.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/lohnsteuerklasse-bei-ehepaaren-und-eingetragenen-lebenspartnern_164_288966.html

8. Januar 2015

Pressemeldung zum Betriebsjubiläum und zur Zertifizierung der Steuerberatungskanzlei David & Brickwedde

Zertifizierung kurz vor dem Jubiläum

Bramscher Steuerberatungskanzlei David und Brickwedde erhält DStV-Qualitätssiegel und feiert 10. Geburtstag

Am 7. Januar 2005 gründete Ingrid David ihre Steuerberatungskanzlei in der Lindenstraße, ein Jahr später verlegte sie das Büro in Räumlichkeiten am Vördener Damm. Seit 2009 betreibt sie die Kanzlei in Partnerschaft mit ihrem Sohn Kai Brickwedde am Brückenort. Zum Jahresende 2014, kurz vor dem 10. Kanzleigeburtstag, erhielt das Bramscher Unternehmen eine renommierte Auszeichnung: Die Kanzlei hat die Qualifizierung und Auditierung des Deutschen Steuerberaterverbands e.V. (DStV) erfolgreich absolviert.

Kai Brickwedde ist sichtlich stolz auf die Verleihung des Qualitätssiegels: „Wir haben die Zertifizierung im November bestanden. Das schriftliche Zertifikat haben wir kurz vor Weihnachten erhalten und die Aufnahme in die Liste der zertifizierten Unternehmen erfolgt dann im Januar 2015.“  Außer ihrem Unternehmen gebe es in der Region bisher nur zwei weitere Kanzleien, die das Siegel führen dürften, ergänzt Ingrid David.

„Wir sehen uns als moderne Dienstleister. In der Steuerberatung und Unternehmensberatung wollen wir inhaltlich und technisch Vorreiter sein“, erläutert Kai Brickwedde die Motivation, die  renommierte Zertifizierung zu erwerben. Das DStV-Qualitätssiegel ermöglicht es Steuerberatungskanzleien, einen Nachweis darüber zu erbringen, dass die Kanzlei einem bundesweit einheitlichen hohen Qualitätsstandard genügt. Gleichzeitig gibt die Vorbereitung auf das DStV-Qualitätssiegel der Kanzlei die Gelegenheit, Verbesserungspotentiale zu erkennen und Abläufe zu straffen.

Der Wunsch, sich zum Wohle der Mandanten beständig weiterzuentwickeln, gehört für Ingrid David und Kai Brickwedde zur Unternehmensphilosophie. So gelang es innerhalb eines Jahrzehnts, die Kanzlei über die Grenzen Bramsches hinaus zu etablieren. Inzwischen ist das Unternehmen  nicht nur zu einem verlässlichen Dienstleister, sondern auch zu einem beliebten Ausbildungsbetrieb geworden: Zu den derzeit zehn Mitarbeitern des Unternehmens zählen ein Auszubildender und zwei Duale Studentinnen. Zum Sommer 2015, so betont Kai Brickwedde, biete man weitere Ausbildungsplätze an: „Wir freuen uns über Bewerberinnen und Bewerber, die entweder Steuerfachangestellte oder aber Kaufleute für Büromanagement werden möchten.“

Die Qualität der Ausbildung in der Kanzlei von Ingrid David und Kai Brickwedde ist anerkanntermaßen hoch: Die beiden sind nach eigenen Worten „Steuerberater und Unternehmensberater aus Leidenschaft“ und geben diese Passion gezielt an den „Nachwuchs“ weiter: „Wir wollen weiter wachsen, und dazu brauchen wir qualifizierte Mitarbeiter. Junge Leute, die wir selbst ausgebildet haben, sind die besten Kräfte, um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen“, unterstreicht Kai Brickwedde, für den die Betreuung der Auszubildenden Chefsache ist – auch und gerade im zweiten Jahrzehnt der erfolgreichen Unternehmensgeschichte.

6. Januar 2015

Newsletter Januar 2015

Inhalte

  • Verordnungen zur Kontrolle des Mindestlohns
  • Übergangsregelungen für Minijobber enden am 31.12.2014
  • Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten nach Auffassung des Bundes­finanzhofs verfassungswidrig
  • Finanzgericht lässt Ehescheidungskosten steuerlich ansetzen
  • Bei Unterhaltszahlungen ist die Steuer-Identifikationsnummer anzugeben
  • Die Sozialversicherungsgrenzen und Sachbezugswerte 2015
  • Aufbewahrungsfristen

Link: Newsletter Januar 2015

nach oben