Logo: Ingrid David Steuerberaterin
 
24. September 2014

Bessere Bedingungen für eine frühere Rente

Nachdem die abschlagsfreie Rente ab 63 gesetzlich verankert wurde, geht es nun um frühere Rentenübergänge. Opposition und Gewerkschaften fordern, den Bezug einer Teilrente für ältere Beschäftigte nicht erst ab 63, sondern bereits ab 60 Jahren zu ermöglichen. Arbeitgeber lehnen dies strikt ab.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.haufe.de/steuern/gesetzgebung-politik/flexi-rente-bessere-bedingungen-fuer-fruehere-rente_168_274710.html

22. September 2014

Unser Büro ist am 24.09.2014 in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr geschlossen

Unser Büro ist am 24.09.2014 in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr wegen einer Mitarbeiterschulung geschlossen.

Wir sind am Donnerstag den 25.09.2014 ab 08:00 Uhr wieder zu erreichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

19. September 2014

Praxisprobleme bei den neuen Reverse-Charge-Fällen

Zum 01.10.2014 wurden die Anwendungsfälle für die Übertragung der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger (Reverse-Charge-Verfahren) erneut ausgeweitet. Neben Tablet-Computern und Spielekonsolen unterliegt dann auch die Lieferung von edlen und unedlen Metallen dem Reverse-Charge-Verfahren. Die Regelung führt zu Abgrenzungs­schwierigkeiten, die jeder Unternehmer beachten sollte.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.haufe.de/steuern/kanzlei-co/umsatzsteuer-praxisprobleme-bei-den-neuen-reverse-charge-faellen_170_273910.html

9. September 2014

Elektronische Kontoauszüge werden als Buchungsbeleg anerkannt

In Zeiten von Online-Banking sind elektronische Kontoauszüge mittlerweile an der Tagesordnung. Für Unternehmen war die Frage nach deren steuerlichen Anerkennung aber bislang mit erheblichen (Rechts-)Unsicherheiten behaftet, weshalb viele dem guten alten Papierkontoauszug den Vorzug gaben. Nun scheint sich die Finanzverwaltung aber zu öffnen.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/elektronische-kontoauszuege-werden-als-buchungsbeleg-anerkannt_164_272160.html

3. September 2014

Newsletter September 2014

Inhalte


  • Änderung an Steuergesetzen durch das sog. „Kroatiengesetz“
  • „Business-Kleidung“ nicht steuerlich als Berufskleidung abziehbar
  • Aufbewahrung und Archivierung von elektronischen Kontoauszügen
  • Ingenieur/Informatiker ähnliche Tätigkeit gewerbesteuerpflichtig?
  • Kein Splittingtarif für nicht eingetragene Lebenspartner
  • Steuerhinterziehung deutscher Steuerpflichtiger jetzt auch in Österreich verfolgt
  • Erleichterung bei der Kirchensteuer auf Abgeltungssteuer


Link: Newsletter September 2014

nach oben