Logo: Ingrid David Steuerberaterin
 
18. November 2011

Umsatzsteuererstattungen für Oktober und November 2011

Liebe Mandantinnen und Mandanten,
sehr geehrte Damen und Herren,

das Finanzamt führt im Dezember eine Umstellung der EDV durch. Aus diesem Grund können voraussichtlich in der Zeit vom 07.12.2011 bis Mitte Januar 2012 keine Umsatzsteuererstattungen ausgezahlt werden.

Falls Sie für die Buchführungsmonate Oktober und November 2011 eine hohe Umsatzsteuererstattung erwarten (z. B. auf Grund hoher Investitionen mit Vorsteuer oder auf Grund großer Wareneinkäufe mit Vorsteuer), möchte ich Sie bitten, uns dies unbedingt kurzfristig mitzuteilen. Wir benötigen diese Angaben spätestens bis zum 05.12.2011, damit wir die Erstattung rechtzeitig für Sie beantragen können. Falls Sie Fragen hierzu haben, rufen Sie uns kurzfristig dazu an.

Die EDV-Umstellung führt aber auch dazu, dass von Mitte Dezember 2011 bis Mitte Januar 2012 Umsatzsteuer-Zahlungen nicht automatisch von Ihrem Konto abgebucht werden. Diese Zahlungen werden dann voraussichtlich erst Ende Januar 2012 automatisch von Ihrem Konto abgebucht. Bitte legen Sie für diesen Abbuchungstermin die Umsatzsteuer zurück, damit Sie nicht in Liquiditätsprobleme kommen.

4. November 2011

Newsletter November 2011

Inhalte

  • Steuervereinfachungsgesetz nunmehr verabschiedet
  • Keine Ansparabschreibung (heute Investitionsabzugsbetrag) für Software
  • Regelmäßige Arbeitsstätte bei mehreren Tätigkeitsstätten
  • „Ordnungsgemäßes“ Fahrtenbuch – immer ein Streitpunkt
  • Finanzämter überprüfen Versteuerung von Rentenbezügen
  • Umsatzsteuer bei der Abgabe von Speisen an Imbissständen

Link: Newsletter November 2011

nach oben